Erste-Hilfe-Kurse für Niederdreeser Kids

Veröffentlicht vom am 8. 7. 2019 in Aktuelles | Keine Kommentare

„Um Helfer zu sein, ist keiner zu klein!“ – Diesen Aufruf startete der Niederdreeser Ortsausschuss und bewegte insgesamt 19 Kinder und Jugendliche zur Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs im Feuerwehrgerätehaus, das dankenswerter Weise von der Löschgruppe Niederdrees dafür zur Verfügung gestellt wurde.
Silvia Lasch als Mitinitiatorin und Betreuerin der Kindergruppe ist der Meinung: „Das sollte jedes Kind können!“ Deshalb fand am 22. 06. 2019 zunächst für 11 Jungen und Mädchen von 6-10 Jahren unter der fachkundigen Anleitung von Feuerwehrmann und Rettungssanitäter Markus Thomas ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder statt.
Hier lernten sie mit viel Engagement zunächst die Notrufnummer 112 kennen und die richtigen Angaben zum Unfall zu tätigen. Immer stand dabei im Vordergrund, den Kindern zu vermitteln, bei erkannter Gefahr für das Leben eines Mitmenschen zu handeln und sich Hilfe von Erwachsenen zu holen, wenn sie selbst sich durch die Situation überfordert fühlen.
Besondere Freude hatten sie dabei, sich gegenseitig Verbände anzulegen, und präsentierten sie stolz bei einem Gruppenfoto mit Kursleiter Markus Thomas, dem Ortsausschussvorsitzenden Holger Klöß und dem Niederdreeser Löschgruppenführer Markus Höfling .
Anschließend fand ein entsprechender Kurs für 8 Jugendliche ab 11 Jahren statt.
Hier wurde überdies die „Stabile Seitenlage“ reihum geübt, danach an verschiedenen Puppentorsos die Wiederbelebung durch Herzmassage bei Kindern und Erwachsenen, falls keine Atmung mehr festzustellen ist.
Alle Kinder lernten, Notsituationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall zu erkennen und zielgerichtet zu handeln.
Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer eine „Ich-kann-Erste-Hilfe“-Urkunde, in der ihm betätigt wird, dass ihr „Inhaber weiß, wie er einem Verletzten helfen und einen Notruf absetzen kann“.

Text & Fotos: Hedi Zensen

Leave a Reply