Junggesellenverein etabliert sich

Veröffentlicht vom am 25. 6. 2018 in Aktuelles | Keine Kommentare

Sommerfest in Niederdrees

Nachdem die 22 Junggesellen des wieder aufgelebten Vereins „Eintracht Niederdrees 1891“ beim Maibaumaufstellen ihre Feuertaufe beeindruckend bestanden hatten, wagten sie sich nun an die Organisation und Durchführung  eines zweitägigen Sommerfestes – und es wurde ein Riesenerfolg!
Beim Public Viewing auf dem Alten Schulhof verfolgten unglaubliche 170 Besucher den Vorrundenkrimi „Deutschland-Schweden“… und da gab es glücklicher Weise hinterher auch Grund zum Feiern.
Der Präsident des JGV Niederdrees, Patrick Kremser, freute sich über den Besuch der Junggesellenvereine von Oberdrees, Freisheim, Neukirchen, Odendorf und Ramershoven, wobei Letztere den ausgelobten „Kasten-Bier-Pokal“ mit nach Hause nehmen konnten.
Eine professionell betriebene Grill- und Frittenbude sorgte für die erforderliche Grundlage der anschließenden fröhlichen Feier.

Dennoch waren die Jungs bereits früh um 11 Uhr am Sonntag wieder fit, um einen Frühschoppen und Kinderspiele auszurichten, und freuten sich über die große Anzahl von Dorfbewohnern, die zum Mittagessen kamen und offensichtlich gerne auch noch bei Kaffee und Kuchen in netten Gesprächsrunden verweilten.

Gegen 18 Uhr kündigte der Präsident an, der Kuchen werde jetzt abgeräumt – aber danach musste ja noch der Abbau von Zelten, Bierzeltgarnituren, Grillstation und Getränkebude erfolgen… und montags wieder zur Arbeit!

Eine Riesenleistung, die der „JGV Eintracht Niederdrees 1891“ am Wochenende erbracht hat!

Text: Hedi Zensen
Fotos: Thomas Böttcher Fotografie

Leave a Reply