Man(n) trat wieder in die Pedale

Veröffentlicht vom am 11. 5. 2018 in Aktuelles | Keine Kommentare

Man sagt Vatertag, Herrentag oder Männertag. Egal wie er genannt wird, in Niederdrees fahren Väter mit ihren Töchtern und Söhnen. Eine schöne Sitte!
Am 10.05.2018 war es wieder soweit, Peter „Peti“ Lasch hatte zu einer zünftigen Radtour geladen. Um 09:30 Uhr trafen sich eine Auswahl von Niederdreeser Vätern, Söhne und Töchter, mehr oder weniger pünktlich, zum gemeinsamen Ausritt auf dem Fahrrad.
Bei angenehmen Temperaturen ging es zuerst nach Dünstekoven, wo wir am Fussballplatz die erste Pause einlegten.
Von dort fuhren wir durch den Wald am Eisernen Mann vorbei und erreichten dann den Bahnhof Kottenforst. Nach dem Peti das Geld eingesammelt hatte, kam er mit ca. 34 Meter Bons wieder. Wir nahmen die Herausforderung an und haben sie auch gemeistert.
Die letzte Station war Ramershoven, wo sich auch erstmalig mit Pommes, Bratwurst oder Steak gestärkt wurde.
Gegen 14:30 Uhr erreichte die radfahrende Abordnung aus Niederdrees wieder ihren Heimathafen und wurde von den Daheimgebliebenen frenetisch gefeiert.
Anschließend saßen alle zusammen und es wurde gemeinsam gegrillt und getrunken. Niederdrees begrüßte im Laufe des Nachmittags auch noch eine zufällig vorbeifahrende Fahrradgruppe aus Dahlem.
Der JGV Niederdrees beschallte den Platz zwischen Kirche und Alter Schule und sorgte für die musikalische Untermalung.
Zum Ende des Tages kam es noch zum alljährlichen traditionellen Fußballduell zwischen Vätern und Kindern. Es gibt verschiedene Überlieferungen über das Ergebnis des Spiels. Während die einen die Väter vorne sahen, beteuerten die anderen den Sieg der Kinder.
Wie dem auch sei, am Ende waren alle Sieger der Herzen.

Text und Fotos: Thomas Böttcher

 

Leave a Reply