Die Bürger stehen im Mittelpunkt

Veröffentlicht vom am 24. 3. 2018 in Aktuelles | Keine Kommentare

Dritte Jahreshauptversammlung des Ortsausschusses Niederdrees e. V.

Im November 2015, als die Bereitschaft, ehrenamtlich in Vereinen mitzuwirken, bereits überall spürbar nachließ, gründeten 8 Niederdreeser Bürgerinnen und Bürger den Ortsausschuss Niederdrees e. V. (OAND e. V.).
Die jetzt stattgefundene 3. Jahreshauptversammlung legte eindrucksvoll Zeugnis ab davon, welche Erfolge Engagement und Freude mit dem Ziel, etwas für Niederdrees zu organisieren, zeitigen können: Der Verein ist inzwischen auf 27 Mitglieder angewachsen. Man nahm auch im vergangenen Jahr am Karnevalszug teil, organisierte wieder ein spannendes Ostereiersuchen für die Kinder, weihte dabei auch im April 2017 den neuen Spielplatz ein, für den in aufwändigen, sehr erfolgreichen Spendensammelaktionen insgesamt mehr als 15.000 Euro zusammengekommen waren und in Spielgeräte für die Kinder investiert werden konnten. Die Organisation und Durchführung von Maiansingen, Dorftrödel und „Weihnachtszauber“ wurden vom Ortsausschuss organisiert sowie der  Dorfputz, die Seniorenfahrt, der Seniorennachmittag und der Martinszug.
Auch im vergangenen Jahr wurden wieder mehrere Anschaffungen im Wert von insgesamt 6000 Euro getätigt wie Stromverteiler, Dekomaterial für den Weihnachtszauber, 2 Holzbuden, Pavillons, Stehtische, Heizgeräte für Zelte, Bierzeltgarnituren und Vieles mehr, d. h., es wurden Werte geschaffen, die dringend einen zentralen Lagerraum benötigen. Man bemüht sich also weiter um die Überlassung des alten Niederdreeser Feuerwehrgerätehauses.
Die Neuwahl des Vorstandes ergab einstimmig folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender: Holger Klöß, 2. Vorsitzende: Doris Büser, Kassenführerin: Petra Mayer, Schriftführerin: Hedi Zensen.
Der Vorsitzende des Vereins, Holger Klöß, gab die Ziele und Ideen für 2018 bekannt: Altbewährtes ergänzt durch Neues oder in leicht korrigierter Form. Nach dem aktuellen Finanzplan können in 2018 etwa 5000 Euro für das Dorf ausgegeben werden, z. B. für die Neugestaltung des Dorfplatzes, als Zuschuss für „Niederdrees op Jöck“, als Starthilfe für den wieder aufgelebten Junggesellenverein, für das Kinderfest im Rahmen der Kirmes, den Seniorennachmittag, die Ostereiersuche, als Zuschuss für Wurfmaterial an die Karnevalszugteilnehmer von Niederdrees und eventuell für die Renovierung des alten Feuerwehrgerätehauses.

Die Mitgliederversammlung sprach dem Vorstand ihren Dank aus für die geleistete Arbeit und bestätigte die Vereinsziele für 2018.
Interessierte Bürger, die aktiv und mit Freude bei der Gestaltung eines funktionierenden Dorflebens in Niederdrees mithelfen wollen, sind als Mitglieder im OAND e. V. herzlich willkommen.
Den Antrag auf eine kostenfreie Mitgliedschaft findet man unter www.niederdrees.de oder Sie wenden sich an Holger Klöß, Tel.: 0171442167.

Leave a Reply