AWO- Adventskaffee 2017 in Niederdrees

Veröffentlicht vom am 12. 12. 2017 in Aktuelles | Keine Kommentare

Senioren feiern in der Alten Schule

Traditionell am ersten Montag im Monat findet der AWO-Seniorenkaffee unter der Leitung von Renate Krämer in der Alten Schule in Niederdrees statt. Dieses Mal in adventlichem Ambiente: Kerzen und Tannengrün sorgten für vorweihnachtliche Stimmung in jenem Klassenraum, in dem einige der anwesenden Teilnehmer schon unterrichtet worden waren.
Nach gemütlichem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen vom reich gedeckten Büffet mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der AWO- Rheinbach, Wolfgang Kanzler, bot der „Kleine Rheinbacher Singkreis“ den Gästen ein Repertoire an weihnachtlichen Kanons. Natürlich sangen auch alle Anwesenden gemeinsam altbekannte Weihnachtslieder, und es entstand eine behagliche Stimmung.

Eine überraschende Bescherung bereitete Holger Klöß, Ortsvorsteher und Ortsausschussvorsitzender von Niederdrees, seinen Senioren in Form von Mini- Weihnachtssternen und einer Flasche Likör, mit deren Inhalt umgehend  auf eine schöne, geruhsame Adventszeit angestoßen wurde.

Die Ankunft des Heiligen Nikolaus‘ weckte Erinnerungen an die Kindheit, trat er doch wieder recht energisch auf mit Theodor Storms Gedicht: „Knecht Ruprecht“, wobei er sich in diesem Jahr beim Vortrag von den äußerst textsicheren Teilnehmern unterstützen ließ.  Anschließend verteilte er weihnachtlich  gepackte Päckchen mit selbst gebackenen Plätzchen, Mandarinen,  Kaffee und Schokolade aus Fairem Handel sowie ein bunt gefülltes  adventliches Bonbonglas.

Dina von Dewitz trug den Senioren einen besinnlichen Text vor, und für Heiterkeit sorgte Hedi Zensen anschließend mit dem Verlesen eines Schüleraufsatzes zum Thema „Advent“.
Wolfgang Kanzler überreichte Renate Krämer, die diesen Adventskaffee zum 35. Mal organisierte,  einen freundlich gefüllten Briefumschlag zur Unterstützung des Niederdreeser AWO-Seniorenkaffees und fand lobende Worte für das Engagement der zahlreichen Helferinnen, das diese gemütlichen Stunden jedes Jahr aufs Neue erst ermöglicht.

Der diesjährige Adventskaffee klang schließlich als besinnliches Zusammensein bei vertrauten Gesprächen aus.

Text & Fotos: Hedi Zensen

Leave a Reply